BID [*jung] - 2. Quartal 2017


Donnerstag, 27. April

9 - 13 Uhr – Hinterlandmuseum Schloss Biedenkopf
Zukunfstag für Jungen - 11 mal Tages-Praktikum 
 

Das Hinterlandmuseum Schloss Biedenkopf ermöglicht an diesem 'Zukunftstag für Jungen' einen Einblick in die vielfältige Arbeit in einem Museum. Ein nicht geringer Teil der Arbeit findet in diesen Häusern nämlich oft im Verborgenen statt. 

Zunächst gilt es die Frage zu klären: Wann ist ein Objekt museumsreif? Gezeigt wird der Weg eines Objektes vom Eintreffen in das Museum bis zur Lagerung oder zur Präsentation. Nicht immer können alle Exponate einer Sammlung dauerhaft gezeigt werden. Daher lagern viele Objekte, geschützt vor Umwelteinflüssen, in einem speziell eingerichteten Museumsdepot. Es wird erklärt, wie ein Depot aufgebaut ist, welche Materialien oder Vorsichtsmaßnahmen zum Verpacken oder zum Transport von Museumsobjekten notwendig sind. 



An einem Beispiel können die Besucher ausprobieren, wie man Objekte katalogisiert und beschriftet. Da sich Ausstellungsstücke und ihre Deutungszusammenhänge nicht immer auf den ersten Blick erschließen lassen, ist es notwendig diese Objekte 'zum Sprechen' zu bringen. Dabei kommt es neben dem Fachwissen vor allem auf dieselbe soziale Kompetenz an, die auch bei den vielfältigen Aktionen eines Museums gefragt ist. 

Insgesamt elf junge Besucher können bei diesem Tagespraktikum mitmachen. Die Anmeldung ist übers Internet erforderlich.





Pfingstmontag, 5. Juni

12 Uhr – Erlenmühle
Gelbe Welle: 4. Hinterländer Entenrennen

Tausende von kleinen Quietsche-Enten werden um die Wette schwimmen. Dabei müssen die kleinen gelben Schwimmer ihr Können unter Beweis stellen, denn: Die Lahn mit ihren Untiefen und Tücken ist eine Herausforderung für die Entenkonkurrenz. Der Kurs mit seinen Stromschnellen ist hart, und nur die zähesten und schnellsten Enten haben die Chance auf einen Gewinn.

Jung und Alt können am 4. Hinterländer Entenrennen teilnehmen. Es können beliebig viele Renn-Lizenzen erworben werden. Jede Renn-Lizenz hat eine individuelle Nummer, die einer Renn-Ente zugeordnet ist. Wer möchte, kann seine Ente live beim Rennen anfeuern. 



Start bzw. das Einsetzen der Enten erfolgt gegen 12 Uhr an der Brücke Erlenmühle. Die Startzeit ist abhängig von der Fließgeschwindigkeit und dem Wasserstand der Lahn. Zieleinlauf ist gegen 13 Uhr bei der Lahn-Brücke in Eckelshausen. Festgefahrene Enten werden durch Helfer wieder zurück in den Hauptstrom befördert. Es kann also keine Ente verloren gehen. Für Speis und Trank sorgt der SV 1911 Eckelshausen.

Eine Renn-Lizenz kostet 5 Euro pro Ente. Von dem Erlös kommen pro Ente 2 Euro einer Reihe von Kindergärten in Biedenkopf und Ortsteilen zu Gute. Zu gewinnen sind viele wertvolle Preise. Die Gewinnnummern werden nach dem Rennen auf der Homepage des SV Eckelshausen veröffentlicht, so dass Preise auch nach dem Entenrennen abgeholt werden können. Die schönste Ente bekommt einen Sonderpreis.


Der Vorverkauf der Renn-Lizenzen und Enten startet am 7. Mai 2017 während des Pflanzenmarktes „Auf der Bleiche“. Danach erfolgt der Vorverkauf bei der Bäckerei Eckhardt, Biedenkopf (Kaufland), bei Sport-Balzer in Wallau, und im Kindergarten Kombach. Überall dort gibt es neben den Lizenzen auch die Plastikenten zu kaufen, damit diese verschönert werden können.





Sonntag, 10. Juni

16 Uhr – Rathaussaal, Rathaus Biedenkopf
Piratenkonzert - Alle in die Masten!

Zum Auftakt des Jungen Kultursommers im Jubiläumsjahr 2017 entern Piraten das Biedenkopfer Schloss, denn eine musikalische Piratengeschichte mit Musik der NDR Radiophilharmonie kommt dort zur Aufführung.


Der kleine Locke will ein wilder Musik-Pirat werden. Als Neuer an Bord muss er aber ersteinmal putzen und auf seiner quietschenden Geige üben. Als die Piraten nach einem Sturm auf einer Insel gefangen werden, soll Locke sie mit seinem Geigenspiel frei spielen. Zum Glück träumt die Insel-Prinzessin davon, Piratin zu werden. Mit Piratenliedern und neu arrangierter Musik von Mozart, Vivaldi, Wagner u. a. Presse: "Spannend und mitreißend!"

Infos zu Eintrittspreisen liegen noch nicht vor